Link zur Startseite

Wachtelkönig

Lebensräume

großflächige, nährstoffarme, spät gemähte Wiesen mit Feldgehölzen in feuchten Tallandschaften

Gefährdungsursachen

Intensivierung der Grünlandwirtschaft; Entwässerung; Düngung; Futtermittelzukauf; Aufgabe einschüriger Wiesen- bzw. Streuwiesennutzung (v.a. Umbruch)

Schutzstrategien

Entwicklung eines langfristig geeigneten Mahdmanagements (Düngegaben, Schnitttermine, -häufigkeiten); Sicherstellung einer störungsarmen Kükenaufzucht;

Weitere Informationen

Der Wachtelkönig ist ein sehr seltener Brutvogel, vorwiegend in feuchten Wiesen und Sumpfgebieten. Er lebt sehr versteckt und fällt nur durch seinen schnarrenden Ruf auf. Er ist ein Sommervogel von Mai bis August/September und überwintert im tropischen Afrika. Der Wachtelkönig ist etwas größer als eine Wachtel. Er hat eine gelblichbraune Grundfärbung des Obergefieders, wobei die Federzentren dunkel gefärbt sind. Die Unterseite ist sehr hell braun bis weißlich. An den Flanken ist der Wachtelkönig rostbraun gebändert. Adulte Wachtelkönige leben solitär und zeigen ein ausgeprägtes Territorialverhalten, das die räumliche Verteilung der Brutreviere regelt.

Wachtelkönig
Systematik
Klasse Vögel (Aves)
Ordnung Kranichvögel (Gruiformes)
Familie Rallen (Rallidae)
Nomenklatur
Wissenschaftlicher Name Crex crex
Synonyme
Prioritär Nein
Natura 2000
FFH Code A122
Schutzstatus Vogelschutzrichtlinie Anhang I, nach der Roten Liste Österreich: vom Aussterben bedroht
Downloads
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).